Arbeitsvermittlung

wir finden passende Stellen für Sie

Ausbildungs- und Arbeitssuche

Im Rahmen der Betreuung durch Ihren persönlichen Ansprechpartner wird regelmäßig nach für Sie passenden Stellenangeboten gesucht. Darüber hinaus stehen Ihnen weitere Angebote zur persönlichen, eigeninitiativen Ausbildungs- und Arbeitssuche zur Verfügung:  Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit

Weitere externe Anbieter (z.B. Frankenpost, stellen.inoberfranken.de, oberfrankenjobs.de, meinestadt.de, kimeta)

Zusätzlich hängen im Jobcenter Hof Stadt wöchentlich aktualisierte Listen über neu eingegangene Stellenangebote in der Region aus. Um nähere Informationen über die Stellenlisten zu erhalten, melden Sie sich an unserem Empfang.

Ausbildung

Für Ausbildungssuchende bietet die Berufsberatung der Agentur für Arbeit zusätzliche Informationen und Unterstützung an.  Bei der beruflichen Orientierung finden Sie auf folgenden Seiten Hilfe: Planet-Beruf.de, Selbsterkundungstool

Weitere nützliche Informationen rund um das Thema Ausbildung können Sie hier finden.

Bewerbungsunterlagen

Weitere nützliche Tipps und Informationen, u.a. zum Erstellen von Bewerbungsunterlagen finden Sie unter:

Erfolgreich bewerben

Berufsinformationszentrum

Fördermöglichkeiten

Wichtige Info: Leistungen zur Eingliederung in Arbeit oder Ausbildung sind immer im Vorfeld im Jobcenter zu beantragen, um die genauen Fördermodalitäten abzuklären.

Vermittlungsbudget

Durch das Vermittlungsbudget bieten sich vielfältige Möglichkeiten Sie zu unterstützen, zum Beispiel durch Übernahme von:

  • Bewerbungskosten
  • Fahrkosten zu Vorstellungsgesprächen
  • Pendelkosten bei Arbeitsaufnahme
  • Umzugskosten bei Arbeitsaufnahme außerhalb des Tagespendelbereiches

Bitte lassen Sie sich in jedem Fall vorab von Ihrer Arbeitsvermittlung individuell beraten.

Probearbeit

Im Rahmen der Arbeits- und Ausbildungssuche ist es möglich eine Probearbeit zur Eignungsfeststellung bei einem potenziellen Arbeitgeber durchzuführen. Aus rechtlichen Gründen ist eine Probearbeit zwingend frühzeitig und persönlich im Jobcenter zu beantragen und genehmigen zu lassen. Die zur Bewilligung erforderlichen Unterlagen erhalten Sie von uns.

Bitte beachten Sie: Eine Probearbeit ist nur für eine sozialversicherungspflichtige Stelle möglich. Die Anmeldung zur Unfallversicherung muss durch den Arbeitgeber erfolgen.

Qualifizierung

Ist eine berufliche Aus- oder Weiterbildung notwendig, so können wir Sie hierbei unterstützen. In einem persönlichen Gespräch kann ihr persönlicher Ansprechpartner aus unseren weitreichenden Qualifizierungsmöglichkeiten das für Sie passende Angebot finden.

Haben Sie Fragen zu Förderleistungen? Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne.

Nähere Informationen zu Fördermöglichkeiten finden Sie auch auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit.

Karriere und Weiterbildung

PDF-Fördermöglichkeiten

Chancengleichheit

Gleiche Chancen am Arbeitsmarkt

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) Frau Marion Ühla-Mayer, unterstützt und berät die Fach- und Führungskräfte im Jobcenter, die erwerbsfähigen Leistungsberechtigten sowie alle arbeitsmarktpolitischen Akteurinnen und Akteure. Zu ihren Themen gehören die

  • Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt,
  • Frauenförderung und Männerförderung,
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Ausbildung bei beiden Geschlechtern

Das Ziel ist, Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt abzubauen. Die BCA arbeitet in Hof mit kommunalen Stellen, Unternehmen, Verbänden, Kammern und Vereinen sowie mit verschiedenen Netzwerken und Projekten.

Aufgaben und Angebote: Eine wichtige Aufgabe ist die Unterstützung von (Allein-) Erziehenden beim Erwerb einer nachhaltigen beruflichen Qualifizierung, z.B. mit einer Teilzeitausbildung. Die BCA bietet gezielte Beratungen für interessierte Kundinnen/Kunden des Jobcenters Hof Stadt zu den Themen: Schwangerschaft, Teilzeitausbildung, Kinderbetreuung und beruflicher (Wieder-) Einstieg an. Außerdem vertritt die BCA das Thema “Chancengleichheit” nach außen. So ist sie in verschiedenen Netzwerken vertreten, steht aber auch den Medien als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Bei Fragen oder Anregungen setzen Sie sich bitte mit der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Frau Marion Ühla-Mayer in Verbindung.

Interessante Infos und Links

Praktische Bewerbungstipps für Frauen
Meine Bewerbung – Werbung in eigener Sache – speziell für Sie bei beruflichen Veränderungen und beim Wiedereinstieg:
zum PDF-Download

Perspektive Wiedereinstieg
Beruflich wieder aktiv! Von der Idee zur Erfolgsgeschichte Tipps und Informationen zum Wiedereinstieg in den Beruf:
zur Website

Frühe Hilfen in der Stadt Hof
zur Website

Kontakt

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
Telefon: 09281 / 785726
E-Mail: jobcenter-hof.bca@jobcenter-ge.de

Jobcenter Hof Stadt
Äußere Bayreuther Str. 2
95032 Hof

Rehabilitanden & schwerbehinderte Menschen

Die Beratung und Vermittlung von schwerbehinderten Menschen und Rehabilitanden wird im Jobcenter Hof Stadt von spezialisierten Vermittlungsfachkräften und ggf. den Reha-Beratern der Agentur für Arbeit durchgeführt. Die Beratung erfolgt individuell abgestimmt auf Ihre gesundheitliche Situation.